kostenlose Gutachtenerstellung für Verkäufer
040 / 69 63 91 00

FAQ

Was kostet ein Gutachten für mich?

Das Honorar ist abhängig vom Erstellungsaufwand, welches wiederum von der Gutachtenform, Immobilienart, Wohn- & Nutzfläche sowie Standort abhängig ist. Eine Orientierung über die etwaigen Kosten erhalten Sie auf unserer Honorarseite.

Was benötige ich? Ein Kurzgutachten oder ein Verkehrswertgutachten?

Das Kurzgutachten ist meist völlig ausreichend, wenn Sie lediglich erfahren möchten, was Ihre Im- mobilie wert ist, weil Sie z.B. einen Verkauf der Immobilie beabsichtigen oder Sie sich in einer Er- bengemeinschaft im Grunde einig sind und lediglich eine objektive Wertermittlung und eine schrift- liche Begründung dazu benötigen.

Das Verkehrswertgutachten ist die einzige Option, wenn Sie in einen Rechtsstreit verwickelt sind bzw. ein solcher bevorsteht. Dies ist zum Beispiel bei einer Ehescheidung oder bei einer Uneinig- keit in der Erbengemeinschaft der Fall. Bei einer zu hohen Ansetzung des Immobilienwertes durch das Finanzamt und der daraus gefor- derten Erbschaftssteuer ist das Bedarfswertgutachten (ähnlich wie das Verkehrswertgutachten) die einzige Option.

Ist nachträgliche Aufstockung zum Verkehrswertgutachten möglich?

Eine nachträgliche Aufstockung des Kurzgutachtens zum Verkehrswertgutachten ist problemlos möglich. Dann müssen Sie KEIN zweites Gutachten bezahlen sondern einfach nur die Wertdifferenz zwischen Kurzgutachen und Verkehrswertgutachten, sprich als ob Sie von Anfang an ein Verkehrswertgutachten in Auftrag gegeben hätten.

Wie ist der Ablauf bei einer Beauftragung zur Gutachtenerstellung?

Sie beauftragen uns, den Wert Ihrer Immobilie im Rahmen eines Kurzgutachtens festzustellen. Die Beschaffung aller notwendigen Unterlagen kann einige Tage dauern, in der Zwischenzeit wird eine Objektbesichtigung mit einer Überprüfung der Bausubstanz vorgenommen, die eine Grund-voraussetzung für das Kurzgutachten ist.

Die Objektbesichtigung umfasst u.a. folgende Punkte:

  • Untersuchung aller Räume auf Feuchtigkeit bzw. Schimmelbildung
  • Energetische Prüfung von Fenstern, Türen, Dach, Hauswänden, Geschossdecken usw.
  • Kontrolle auf evtl. Undichtigkeiten/Feuchtigkeit
  • Sichtung auf Schäden bei Außenfassade, Terrasse, Balkonen, Brüstungen
  • Überprüfung des Daches inkl. Eindeckung, Regenrinne, Gebälk und des Dachstuhls
  • Kontrolle der Versorgungsleitungen/Hausanschlüsse, Elektroinstallation
  • Überprüfung von Garage/Carport/Stellplatz und Überdachungen
  • Erfassung der vorhandenen Instandhaltungsmaßnahmen

Im Anschluss der Ortsbesichtigung, wenn alle notwendigen Dokumente vorliegen, erstellen wir unter Berücksichtigung des Grundstückes, der Lage und weiteren maßgeblichen Faktoren ein schriftliches Gutachten mit einem Umfang von ca. 30-60 Seiten.

Ist der Gutachtenerstellung bei einem Verkauf wirklich kostenlos und warum?

Wir können das Gutachten kostenlos erstellen, wenn die Vermarktung über unsere Kooperationspartner durchgeführt wird, welche ebenfalls für Sie garantiert kostenlos ist und wir dann von unseren Kooperationspartnern das Honorar erhalten.

© 2011 - 2018 | Ritt & Partner - ImmoWert